SICHERHEIT ZU SONDERKONDITIONEN

Mehr Lebensqualität mit dem Johanniter Hausnotruf

Der Johanniter Hausnotruf unterstützt Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die sich für ihr Leben zuhause mehr Sicherheit und damit mehr Lebensqualität wünschen. Das Hausnotrufsystem sorgt – in Kooperation mit den Pflegediensten und Ärzten vor Ort – dafür, dass sie rund um die Uhr bestmöglich abgesichert sind.

Als Kunde der Städtischen Werke profitieren Sie von attraktiven Sonderkonditionen.

 

Sicherheit auf Knopfdruck – so funktioniert’s:

Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Basisstation und einem tragbaren Hausnotrufknopf.
Auf Knopfdruck ist in kürzester Reaktionszeit ein fachlich versierter Ansprechpartner für sie da und schickt im Notfall den passenden Helfer.

Darüber ist medizinisches Personal an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar.

Haben Sie ein Bedürfnis oder tritt eine Notlage ein, schickt die Notrufzentrale genau die Hilfe, die Sie benötigen.

 

Diese Vorteile erhalten Sie als Werke-Kunde

  • Sie können den Hausnotruf vier Wochen kostenfrei testen
  • Sie sparen die Anschaltgebühren in Höhe von 50 Euro
  • Sie erhalten unseren HausEngel24 ein halbes Jahr kostenfrei
  • Wir schalten Ihnen auf Wunsch unsere HausEngel24-Hotline auf die Servicetaste der Zentralstation. So erreichen Sie per Tastendruck auch Handwerker, Schlüsseldienst & Co. 
Kostenlose und unverbindliche Beratung unter: 0561 782-3131

Ab sofort mit kontaktloser Installation

Auspacken, an Steckdose anschließen und per Knopfdruck in Betrieb nehmen.
Die neue Plug-and-Play-Technologie kommt auf Wunsch „kontaktlos“ zu Ihnen nach Hause und kann ganz einfach selbst aufgebaut werden.

Darum Johanniter-Hausnotruf

Schnelle Hilfe:
Unsere Reaktionszeit im Notfall liegt bei unter 30 Sekunden.

Jederzeit erreichbar:
Acht Servicezentralen sind bundesweit für Sie da. Treten bei einer Verbindungsprobleme auf, springt sofort eine der sieben anderen ein.

Diskreter Service:
Nur bei Notfällen, nicht aber bei Serviceanliegen, kommt das „Blaulicht”.

Maximale Sicherheit:
Egal ab Stromnetzausfall, Funknetzausfall oder andere technische Herausforderungen – der Hausnotruf ist für alle Eventualitäten bestens gerüstet.

Kostenlose Unterstützung:
Wir kümmern uns um die Formalitäten zur Gebührenübernahme durch Ihre Krankenkasse.

Gut aufgehoben:
Die Johanniter Unfallhilfe verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Hausnotruf.

 

Jetzt unverbindlichen Beratungstermin anfordern!

Sie möchten trotz Krankheit oder fortgeschrittenem Alter selbstständig und aktiv in den eigenen vier Wänden bleiben? Oder als Angehörige sichergehen, dass Ihre Eltern auf Knopfdruck Hilfe erhalten? Dann lassen Sie uns in einem Beratungsgespräch für sie völlig unverbindlich und absolut diskret besprechen, wie wir Ihnen diese Wünsche erfüllen können.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: 0561 782-3131

Fragen und Antworten

Das Hausnotrufsystem umfasst zwei Geräte: eine Basis-Station und einen Funksender, den Sie als Kette oder Armband am Körper tragen. Die Basis-Station ist mit dem Telefonanschluss verbunden und verfügt zusätzlich über eine Freisprecheinrichtung.

Im Notfall drücken Sie einfach den Notrufknopf und schon wird der Alarm ausgelöst. Automatisch wird der Sprechkontakt mit einem Mitarbeiter der Johanniter hergestellt – und zwar 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Professionelle Hilfe oder eine Vertrauensperson, z. B. ein Verwandter von Ihnen, machen sich auf den Weg, so dass Ihnen in kürzester Zeit vor Ort geholfen wird.

Der Hausnotruf spricht vorrangig Senioren an, um bei Unfällen oder gesundheitlichen Beschwerden unverzüglich den Rettungsdienst zu informieren. Über die Freisprecheinrichtung können Sie von jedem Raum aus mit den Mitarbeitern der Zentrale sprechen – also zum Beispiel, wenn Sie

  • im Bad gestürzt sind,
  • bei der Gartenarbeit gestolpert sind,
  • etwas Schweres heben wollten und dabei hingefallen sind.

Immer wenn Sie sich nicht allein aufrichten können, um das Telefon zu erreichen, hilft Ihnen der Hasunotruf! Der Knopfdruck allein reicht aus, um die Johanniter-Zentrale zu kontaktieren. Sofern Sie in der Lage sind zu sprechen, können Sie Ihre Situation schildern. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, wird umgehend Hilfe angefordert und kommt auf schnellstem Wege zu Ihnen nach Hause. Die Angst vor dem Alleinsein bei einem Unfall oder in einer Notlage sind damit aus dem Weg geräumt. Sie können weiterhin selbstständig leben und sind im Falle gesundheitlicher Beeinträchtigungen dennoch abgesichert.

Ein Hausnotrufsystem verhilft zu mehr Sicherheit im Alltag. Wer bereits einen Unfall oder eine andere Notlage in den eigenen vier Wänden oder auf der Straße erlebt hat, weiß nur zu gut, dass schnelle Hilfe notwendig ist oder sogar Leben retten kann. Der Hausnotruf der Johanniter eignet sich für Sie, wenn Sie

  • älter sind und Ihren Alltag nur schwer bewältigen können
  • alleine leben und selten Besuch bekommen
  • keinen direkten Ansprechpartner in Ihrer näheren Umgebung haben
  • mobil eingeschränkt sind
  • Angst vor Stürzen haben

Auch wenn Sie eine Behinderung haben oder unter einer chronischen Krankheit leiden, kann sich der Hausnotruf für Sie lohnen. Nicht immer ist es möglich, eine nahestehende Person oder den Nachbarn anzurufen. Die automatisierte Benachrichtigung des Rettungsdienstes durch das Hausnotrufsystem kommt in so einer Situation sehr gelegen.

Wir haben uns vorgenommen, unseren Kunden eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen. Der Hausnotruf ist eine wichtige Ergänzung unserer eigentlichen Produkte und Dienstleistungen. Mehr als 186.000 Menschen vertrauen bereits dem Hausnotrufanbieter Johanniter und haben ihn in den eigenen vier Wänden installieren lassen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Er bewahrt Selbständigkeit, so dass Sie unabhängig zu Hause wohnen bleiben können.
  • Sie brauchen sich nicht zu sorgen, jemandem zur Last zu fallen. Das entspannt Sie und Ihre Kinder.
  • Sie erhalten schnelle Hilfe im Notfall.

Ein Druck auf den Notrufknopf genügt und die Hilfe ist umgehend da! Überzeugt hat uns außerdem, dass sich 99 Prozent aller Hausnotrufteilnehmer aufgrund der positiven Erfahrungen wieder für dieses System entscheiden würden.

Die Pflegekassen erkennen den Hausnotruf in der Regel als Pflegehilfsmittel an: Bei Vorliegen der Voraussetzungen übernehmen sie also die monatlichen Kosten. Sollte das in Ihrem Fall nicht zutreffen, können Sie Ihre Ausgaben für den Hausnotruf von der Steuer abgesetzt werden, denn er gilt als haushaltsnahe Dienstleistung.

Wenn Sie Ihren Hausnotruf über die Städtische Werke AG bestellen, sparen Sie sich die Anschlussgebühr in Höhe von 50 Euro. Zusätzlich erhalten Sie den ersten Monat kostenlos. Sie sparen also ganz einfach bares Geld.