01.04.2019

Ausgezeichnetes Qualitätsmanagement bei den Städtischen Werken

Energiedienstleistungen nach ISO 9001 zertifiziert

Städtische Werke Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Maxelon und Vorstand Dr. Olaf Hornfeck betonen, dass die Zertifizierung mit einem enormen Zeit- und Ressourcenaufwand verbunden ist. (Bilder Städtische Werke AG)

Kassel, 1. April 2019. Das Qualitätsmanagementsystem der Städtischen Werke im Bereich Energiedienstleistungen ist DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Ein Überwachungsaudit des TÜV Rheinland Anfang 2019 hat die normenkonforme Umsetzung und Anwendung der Qualitätsvorgaben bestätigt und die erneute Zertifizierung möglich gemacht. „Das Managementsystem ist nicht nur bei der Unternehmensführung voll akzeptiert, sondern auch bei den Kolleginnen und Kollegen im Bereich Energiedienstleistungen. Es dokumentiert die Prozesse und Abläufe sowohl im normalen Arbeitsalltag, als auch im gesamten Geschäftsbereich mit Kundenbeziehungen und Anlagenbetrieb. Wir legen Qualitätsziele und Prozesskennzahlen fest und können so unsere Strategie bestimmen“, betonte Dr. Michael Maxelon, Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke.

Vorstandskollege Dr. Olaf Hornfeck ergänzt: „Die Zertifizierung ist aber nicht nur für unsere internen Vorgänge wichtig. Es legt auch gegenüber Kunden und der Öffentlichkeit die erforderlichen Grundlagen unserer Qualitätspolitik und Organisation offen. Das ist gerade auch bei Neuverträgen oft unerlässlich, denn wir heben uns im Bereich der bundesweiten Energiedienstleistungen im Wettbewerb ab.“ Für das laufende Jahr 2019 sei vorgesehen, neue Strukturen in das bestehende System zu integrieren. Das sei Voraussetzung für die nächste Auditierung im Februar 2020. Gemeinsam mit dem ebenfalls zertifizierten Energiemanagementsystem nach DIN ISO 50001 ist das Unternehmen mit diesem integrierten Managementsystem hervorragend aufgestellt.

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk