25.09.2020

Digitale Lernplattform W.A.S. der KVV-Azubis mit HR Energy Award 2020 prämiert

Ausbildung „digitaler“ machen

Freude trotz Distanz. KVV-Geschäftsführer Dr. Michael Maxelon (v.l.) und Personalreferentin Sabine Bornscheuer gratulierten den Auszubildenden Jannis Damm und Leonie Walter zu ihrem Erfolg mit dem gebotenen Abstand. (Bild Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH)

Kassel, 25. September 2020. Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) freut sich über eine weitere Auszeichnung als guter Arbeitgeber. Auf dem diesjährigen Personalforum Energie in Dresden wurde das kommunale Unternehmen für eine digitale Lernplattform mit dem HR Energy Award 2020 in der Kategorie Innovation & Digitalisierung ausgezeichnet. Die Auszubildenden des Unternehmens hatten die Plattform entwickelt.

Dr. Michael Maxelon, Geschäftsführer der KVV sowie Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke und Kasseler Verkehrs-Gesellschaft, sieht sich bestätigt: „Der Preis zeigt erneut, dass wir ein attraktiver Arbeitgeber und dass auch unsere Mitarbeiter und Auszubildenden hochmotiviert sind. Sie haben die digitale Lernplattform W.A.S. so perfekt entwickelt, dass sie in der gesamten KVV-Gruppe von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Schulungszwecken eingesetzt wird. Ich danke ihnen allen für ihre Kreativität und ihre Ideen, mit denen sie auch die alten Hasen begeistern und neuen Schwung ins Unternehmen bringen. Wir sind sehr stolz auf sie.“

Die Idee der Lernplattform entstand, weil es ein zentraler Wunsch der Auszubildenden war, zu jeder Zeit und von überall auf ihre Lerninhalte zugreifen zu können. Gemeinsam mit den Auszubildenden wurde mit „Ilias“ eine geeignete Softwarelösung gefunden und in einem Abstimmungsprozess der Name der KVV-Azubi-Lernplattform ausgewählt: W.A.S. ist ein Akronym für „Wissen andere schon“.

W.A.S. unterstützt seit Beginn des Jahres 2019 online bei der Vermittlung der Fertigkeiten und Fähigkeiten der regulären praktischen Ausbildung vor Ort. Neben Prüfungsvorbereitungen und Wikis stellen die Azubis hier auch nützliche Lernvideos ein. Das W.A.S.-Wiki wird von den Azubis selbst mit Leben gefüllt. Schließlich lernt man am besten, wenn man sich selbst mit einem Thema auseinandersetzt.

Zur Begründung für die Auszeichnung der KVV führte die Jury an: „Das Besondere der Lernplattform W.A.S. ist die sehr starke und systematische Integration der Azubis. Die KVV hat dabei mutig und konsequent sehr viel Verantwortung auf die Azubis übertragen. Auf diese Weise ist es gelungen, die notwendige Akzeptanz bei den Ausbildern zu gewinnen, was im Projektverlauf scheinbar – und bemerkenswerterweise – die größte Herausforderung war. Das Projekt kann damit als sehr gutes Beispiel dafür dienen, wie den Azubis schon sehr früh eigene Aufgaben und Verantwortungsbereiche übertragen werden können. Ein Vorgehen, welches generell zu begrüßen ist und welches insbesondere im Kontext von neuen digitalen Tools und Instrumenten als ein sehr sinnvoller Ansatz erscheint.“

Die Lernplattform für die Azubis dient zudem als Vorbild für weitere Nutzungsvarianten von digitalen Lern- und Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb der kommunalen KVV-Gruppe. In der nächsten Ausbaustufe soll auch die Weiterbildung im Konzern, die über E-Learning abgebildet wird, in die Plattform integriert werden.  

Die W.A.S.-Lernplattform wurde bereits von der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg und der Kasseler Tageszeitung HNA Ende 2019 mit dem „Ausbildungspreis 2019“ prämiert. Vom renommierten Meinungsforschungsinstitut Statista wurde die Energiesparte der KVV mit ihrer Tochter Städtische Werke zum besten deutschen Arbeitgeber in der Energie- und Versorgungsbranche gekürt, die Verkehrssparte mit der KVG erreichte Platz 3. Die KVV selbst wurde unter den 50 TOP-Arbeitgebern Deutschlands auf den 32. Platz gewählt.

Das Personalforum Energie wird jährlich von der Personalberatung EnergyRelations durchgeführt. Das Münchner Beratungsunternehmen ist auf die Energiebranche spezialisiert und hilft Energieversorgern in der sich durch Digitalisierung und demografische Wandel sich ändernden Energiewirtschaft das passende hochqualifizierte Personal zu finden.

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk