27.04.2018

Freibadsaison startet am 1. Mai

Kommt bei den jungen Badbesuchern bestens an: der Sprungbereich im Freibad Wilhelmshöhe. (Bild Andreas Fischer, Rechte Städtische Werke AG)

Kassel, 27. April 2018. Die beiden Freibäder in Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe starten am Dienstag, 1. Mai, um 9 Uhr offiziell in die Sommersaison 2018. Der Außenbereich des Auebads begrüßt bei gutem Wetter schon seit ein paar Tagen Badegäste.

In Harleshausen lädt der Förderverein ab 9 Uhr zum Anschwimmen, in Bad Wilhelmshöhe begrüßt der Förderverein ab 10 Uhr ebenfalls zum Anschwimmen mit einem Glas Sekt oder alternativ mit einem nicht alkoholischen Getränk. Da die Wetterprognosen eher Hallenbadwetter vorhersagen, hat der Förderverein in Bad Wilhelmshöhe zum Saisonstart einen mobilen Saunawagen organisiert. Kostenlos und nach italienischem Brauch geht es bekleidet zum Schwitzen, um dann nach einer kurzen kalten Dusche ins 50-Meter-Becken zu springen.

Für Stammgäste und Vielschwimmer gibt es in beiden Bädern wieder Saisonkarten. Sie sind ab 1. Mai an der Kasse der Freibäder für 90 Euro erhältlich, ermäßigt kosten sie 50 Euro. Der normale Einzeleintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, das Abendschwimmen ab 17 Uhr nur 2 Euro. Die Familienkarte ist gestaffelt verfügbar: Drei Personen zahlen 7 Euro, für vier Familienmitglieder werden 9 Euro und für fünf oder mehr Familienmitglieder 11 Euro gezahlt.

Wie im Auebad und im Hallenbad Süd werden auch für das Freibad Harleshausen ab dieser Saison Bonuskarten angeboten. Für 25, 50 oder 100 Euro gibt es zehn, 15 beziehungsweise 20 Prozent Rabatt. Der Bonus gilt für alle Eintrittskarten – abgesehen von den Saisonkarten – und in allen Bädern, die von den Städtischen Werken betrieben werden. Egal, ob in der Sommer- oder Wintersaison.

 

 

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk