29.12.2020

Laserscape ziert Silvesterhimmel – auch Herkules erstrahlt

Kassel, 29. Dezember 2020. Das Silvesterfeuerwerk fällt in diesem Jahr zwar nicht gänzlich aus – aber so farbenprächtig und opulent wie in den vergangenen Jahren soll und wird es in diesem doch so ganz besonderen Jahr nicht werden. Was in manch anderer Stadt für eine große Leerstelle sorgen wird, ist in Kassel nicht ganz so dramatisch. Denn nicht nur der Herkules wird mit Einbruch der Dunkelheit erstrahlen, sondern auch das Lichtkunstwerk Laserscape Kassel.

Wieder komplett mit rotem Laser – das documenta-Kunstwerk Laserscape Kassel ziert auch an Silvester den Kasseler Himmel. (Bild Andreas Berthel, rechte Städtische Werke AG)

Die Besonderheit in diesem Jahr: Nicht nur der grüne Laser wird den Zwehrenturm mit dem Herkules verbinden. Sondern auch der erst vor wenigen Tagen nach 13 Jahren Abstinenz wieder in Betrieb gegangene rote Strahl. Die Städtischen Werke hatten den roten Laser anlässlich ihres 90ten Geburtstages der Stadt Kassel und ihren Bürgerinnen und Bürgern als Geschenk gemacht. Er war Bestandteil des documenta-6-Kunstwerks des Lichtkünstlers Horst H. Baumann aus dem Jahr 1977.

Neuigkeiten, Aktuelles und Hintergrundinformationen rund um die Laserscape von Horst H. Baumann finden sich unter kvvks.de/laserscape.

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk