08.05.2018

Mein Kassel – Mein Zuhause. JA zur Einbürgerung. Städtische Werke zeigen Ausstellung im Zahlungszentrum

Freuen sich über die Ausstellungseröffnung im Zahlungszentrum der Städtischen Werke im Königstor: Projektkoordinatorin Thurid Otto, Ausländerbeiratsborsitzenden Kamil Saygin, Städtische Werke- und KVG-Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Maxelon und Zukunftsbüroleiterin Ingrid Könen. (Bild Städtische Werke AG)

Kassel, 8. Mai 2018. „Hier leben, lieben, arbeiten und lernen – hier mitbestimmen.“ Das ist das positive Motto der Kampagne „Einer von uns“ der Stadt Kassel. Sie will Mitbürger mit Migrationshintergrund anregen, sich in Deutschland einbürgern zu lassen. Die dazugehörige Fotoausstellung hat jetzt im Zahlungszentrum der Städtischen Werke im Königstor Station gemacht. Noch bis zum 10. August 2018 sind Mitarbeiter, Kunden und alle Interessierten eingeladen, sich die zwölf Motive des Fotografen Werner Bachmeier anzusehen. Und im Anschluss daran Werbung für die Aktion zu machen.

Dr. Michael Maxelon, Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke und der KVG eröffnete die kleine Bilderschau gemeinsam mit Kamil Saygin, Vorsitzender des Ausländerbeirats, Ingrid Könen, Leiterin des Zukunftsbüros der Stadt, sowie Thurid Otto, Projekt-Koordinatorin der Einbürgerungskampagne. Maxelon freut sich, die Ausstellung im Zahlungszentrum der Städtischen Werke zu zeigen: „Bei uns arbeiten Menschen aus den verschiedensten Ländern. Und sie bereichern uns mit ihrem großen Potenzial. Sie leisten einen ganz entscheidenden Beitrag für uns aber auch für die ganze Stadt Kassel. Denn mit ihren Ideen und Erfahrungen geben sie uns immer genau den Stoß, damit wir uns weiter entwickeln können. Ohne sie wären wir langweilig.“

Kontakt
Städtische Werke AG
Zahlungszentrum
Königstor 3-13
34117 Kassel

www.stadt-kassel.de/miniwebs/zukunftsbuero

 

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk