01.08.2016

Revision im Auebad: Sportbereich schließt im August, Freizeitbereich folgt im September

Der Hallenbadbereich des Auebads ist zwischen 8. und 26. August für knapp drei Wochen geschlossen, der Freizeitbereich folgt im Anschluss. (Bild Städtische Werke AG)

Kassel, 1. August 2016. Gutes bedarf der Pflege – so auch das Auebad. Nach drei erfolgreichen Jahren schließt der Sportbereich in dem Bad an der Fulda für knapp drei Wochen. Zwischen dem 8. und voraussichtlich einschließlich 26. August 2016 steht eine Jahresrevision an. Die Freizeit- und Außenbereiche bleiben während dieser Zeit geöffnet. Gleiches gilt für die Sauna.

Nach Abschluss der Arbeiten im Sportbad folgt vom 12. bis 23. September die Revision des Freizeitbereiches. Während der Revisionszeit im Sportbereich gelten vergünstigte Eintrittspreise:

PreiseKinder/ErmäßigteErwachseneFamilienkarte
Einzelkarte 1,5 Std.2,50 € statt 3,00 €3,50 € statt 4,00 €
Einzelkarte Tag3,50 € statt 4,50 €4,50 € statt 5,50 €12,00 € statt 15,00 €
Jedes weitere Kind zur Familienkarte1,00 € statt 2,00 €

Die Städtischen Werke bitten, Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Wer auf einen Hallenbadbesuch nicht verzichten möchte, kann ihn ins Hallenbad Süd verlegen. Das Bad in der Heinrich-Plett-Straße im Stadtteil Brückenhof ist täglich zwischen 10 und 22 Uhr geöffnet und gut mit dem eigenen Pkw und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Buslinie 12 hält direkt vor dem Bad an der Haltestelle „Hallenbad Süd“, die Tram-Haltestelle „Heinrich-Plett-Straße“ ist fünf Minuten Fußweg entfernt – hier halten Trams der Linien 4 und 6.

 

 

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk