07.08.2020

Sommerbonus: Ab morgen 50 plus in den Freibädern der Städtischen Werke

Kassel, 7. August 2020. Die Badegäste verhalten sich mustergültig und das schönste Sommerwetter lacht: Dies sind gleich zwei Gründe, warum die Städtischen Werke ab dem morgigen Samstag, 8. August, die Kapazitätsgrenzen in ihren Freibädern um jeweils 50 Gäste erweitern. Dieser Schritt erfolgt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Kassel.

Der Freibadbereich im Auebad sowie die Freibäder Harleshausen und Wilhelmshöhe bieten somit Platz für jeweils bis zu 300 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig. Im Hallenbadbereich des Auebades bleibt es bei den bisherigen maximal 150 und im Hallenbad Süd bei den bisherigen 50 Badegästen.

Alle übrigen Regeln bleiben ebenfalls bestehen. So müssen vor dem Besuch feste Zeitfenster und die Eintrittskarten gebucht werden unter: www.kassel-baeder.de. Die Reservierung kann auch telefonisch montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr über Tel.: 0561 782-3383 erfolgen. Der Kunde erhält einen Verifizierungscode, bezahlt wird bar an der Kasse. Die Städtischen Werke bitten um Geduld und empfehlen die Buchung über den Online-Shop, da der Vorgang der notwendigen Datenaufnahme Zeit beansprucht.

Zu den verpflichtenden Regeln beim Schwimmbadbesuch gelten auch weiterhin das Beachten der Abstandsregeln, und beim Betreten sowie dem Verlassen der Frei- und Hallenbäder muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk