25.06.2020

Wiedereröffnung der Kasseler Bäder ab 1. Juli

Informationen zum Schwimmbadbesuch

Kassel, 25. Juni 2020. Nachdem seit Anfang Juni Vereinsschwimmen im Auebad und im Hallenbad Süd wieder möglich war, öffnen die beiden Hallenbäder sowie die der Außenbereich des Auebads und die beiden Freibäder in Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe am Mittwoch, 1. Juli 2020, für die Allgemeinheit. Die Städtischen Werke haben für die Badbesucher in den letzten Wochen die Bäder hergerichtet sowie ein Onlinetool installiert, das ein komfortables Reservieren von Schwimmzeiten und die Online Bezahlung ermöglicht. Um Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen einzuhalten, gelten vorübergehende Zeit- und Besucherzahlbegrenzungen.

Im Auebad öffnet der Hallenbadbereich mit Sportbecken, Lehrschwimmbecken, Freizeitbecken und Planschbecken. Im Außenbereich stehen Sprungbecken, Mehrzweckbecken und Planschbecken für die Besucher zur Verfügung. Ein Wechsel zwischen Hallen- und Freibad ist nicht möglich. Die beiden Rutschen bleiben zunächst bis Anfang September geschlossen. Das gleiche gilt für den Saunabereich. Den erhöhten Hygiene- und Sicherheitsstandard gewährleisten zusätzliche Reinigungs- und Aufsichtskräfte.

Besucherzahlen
Um Abstandsregeln sowohl auf den Freiflächen und im Wasser einhalten zu können, ist die Anzahl der Besucher vorläufig begrenzt. Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, kann sich nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig in den Schwimmbädern aufhalten.

• Auebad Hallenbad: 150
• Auebad Freibad: 250
• Hallenbad Süd: 50
• Freibad Harleshausen: 250
• Freibad Wilhelmshöhe: 250

Einlasszeiten und Preise

Für Desinfektionsarbeiten sind die Bäder zwischen den Zeitfenstern für 15 Minuten geschlossen. Der Hallenbadbereich des Auebads ist für Schwimmer täglich zu folgenden Zeitfenstern geöffnet:

• 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr
• 13.00 Uhr bis 15.45 Uhr
• 16.00 Uhr bis 18.45 Uhr
• 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
• Frühschwimmen im Sportbecken: dienstags und donnerstags, 7.00 bis 9.45 Uhr

Eintrittspreise für Hallenbad je Zeitfenster:
3,50 € Kinder/Ermäßigte
4,50 € Erwachsene
10,00 € Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder oder 1 Erwachsener und 3 Kinder)

Der Freibadbereich des Auebads hat die gleichen Öffnungszeiten und Zeitfenster wie der Hallenbadbereich. Allerdings schließt der Außenbereich um 20.30 Uhr.

• 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr
• 13.00 Uhr bis 15.45 Uhr
• 16.00 Uhr bis 18.45 Uhr
• 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Eintrittspreise Freibad je Zeitfenster:
3,50 € Kinder/Ermäßigte
4,50 € Erwachsene
10,00 € Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder oder 1 Erwachsener und 3 Kinder)

Das Hallenbad Süd öffnet zu den gleichen Zeiten und mit den gleichen Zeitfenstern wie der Hallenbadbereich des Auebads. Das Frühschwimmen findet mittwochs zwischen 7 und 9.45 statt. Frauenschwimmen wird samstags von 8 bis 9.45 Uhr angeboten. Erwachsene zahlen regulär 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro und Familien zahlen 7 Euro.

Die beiden Freibäder in Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe öffnen täglich mit folgenden Zeitfenstern:

• 7.00 Uhr bis 8.45 Uhr
• 9.00 Uhr bis 11.45 Uhr
• 12.00 Uhr bis 14.45 Uhr
• 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
• 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Die Preise liegen wie im Hallenbad Süd bei 3, 1,50, und 7 Euro für regulären, ermäßigten oder Familieneintritt.

Die Städtischen Werke als Betreiberin der Kasseler Bäder weisen auf weitere Besonderheiten in dieser Saison hin:

• Einlass nur nach vorheriger Reservierung
o Eintrittskartenverkauf und Zeitreservierungen sind im Online-Shop (www.kassel-baeder.de) im   Laufe des 1. Juli buchbar und dann rund um die Uhr erhältlich
o alternativ kann telefonisch ab Montag, 29. Juni, zwischen 8 und 16 Uhr (montags – freitags) über das Buchungstelefon 0561 782-3383 reserviert werden. Der Kunde erhält einen Verifizierungscode. Bezahlt wird bar an der Kasse. Die Städtischen Werke bitten um Geduld und empfehlen die Buchung über den Online-Shop, da der Vorgang der notwendigen Datenaufnahme Zeit beansprucht. • Für online gekaufte Tickets ist keine Rückgabe möglich.
• Die Zeitreservierung über den Online-Shop ist erst im Laufe des 1. Juli verfügbar. Ab dann kann für bis zu 5 Tage im Voraus eine Badezeit reserviert werden.
• Bonuskarten sind bis auf weiteres nicht gültig
• Kontaktdaten werden bei Reservierung wegen der Nachverfolgbarkeit abgefragt.
• Bereits gekaufte Saisonkarten verlieren ihre Gültigkeit und werden erstattet.
• Nach den Zeitfenstern werden Umkleidekabinen und sonstige Kontaktflächen desinfiziert.
• Nichtschwimmerbecken, Planschbecken und Matschecke sind geöffnet. Eltern müssen die Abstandsregeln einhalten und kontrollieren.
• Attraktionen die Spritzwasser und Aerosole verursachen, bleiben geschlossen.
• Die Beachvolleyballanlagen sind geschlossen.
• Liegewiesen sind geöffnet, auf Abstand ist zu achten.
• Für die Schwimmer stehen in der Regel in den Sportbecken mehrere abgetrennte Doppelbahnen zur Verfügung. Abstandsregeln sind einzuhalten.
• Mund-Nase-Schutz sind beim Betreten und Verlassen der Frei- und Hallenbäder zu tragen. Auf Abstandsregeln ist bei Schlangenbildung zu achten.‚
• Die Anzahl der Umkleidekabinen sowie der Duschen und Toiletten sind reduziert.
• Warmduschen in den Freibädern geschlossen
• Die Anzahl der Sitz- und Liegemöglichkeiten reduziert.
• Sammelumkleiden werden geschlossen.
• Wärmeräume in den Freibädern werden geschlossen
• Die Buslinie 16, die das Auebad anbindet, verkehrt wieder ab 3. Juli 2020

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk